Die Veranstaltung im Hotel Eder besuchten neben dem ortsansässigen Hausarzt Vertreter der Ärztekammer, Apothekerkammer und umliegende Apotheker.

In dieser Veranstaltung wurde betont wie wichtig die optimale ärztliche und medikamentöse Versorgung der Gemeindebürger von Maria Alm ist.
Ich sehe es als meine Pflicht, einerseits als Gemeindebürgerin anderseits als Apothekerin, diesen Aufruf zu folgen und Taten zu setzen.
Als Inhaberin der Aesculus Apotheke in Saalfelden, der nächstgelegenen Apotheke von Maria Alm, will ich die Versorgung in Maria Alm noch besser gestalten.
Im Zeichen der heutigen Mobilität wurde unser Lieferservice in den vergangenen Jahren kaum genutzt. Doch wurden wir darauf aufmerksam gemacht, dass es doch hin und wieder zu Schwierigkeiten kommt, selbständig Medikamente aus der umliegenden Apotheke zu besorgen.
An dieser Stelle möchte ich erneut betonen, dass wir immer in dringenden Fällen ihre Medikamente zustellen und als pharmazeutische Fachkraft die notwendige optimale Beratung kostenlos bereitstellen.
Nach Absprache der Gemeinde wollen wir eine Apothekenbox in Maria Alm aufstellen. An diese zentrale Stelle können auf Wunsch Medikamente geliefert und Rezepte hinterlegt werden. Die Beratung erfolgt telefonisch und schriftlich bei der Abgabe der Arzneimittel.

Sprechen Sie uns an:

Aesculus Apotheke: Tel:+43658276235
Oder gerne auch per Mail: office@aesculus-apotheke.at
Notdienstkalender liegen in der Apotheke und der Gemeinde Maria Alm auf.

Wir als Saalfeldener Apotheker sind bemüht auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten eine umfassende Versorgung bereitzustellen. Eine Versorgung ist selbst in den Nachtstunden sichergestellt.
Zur Erinnerung, es ist immer eine Apotheke in der Zeit von 8.00 bis 18.00Uhr Montag bis Donnerstag (bis 20.00 Uhr wenn Leogang Dienst hat) in Saalfelden regulär geöffnet. In der Zeit von 18.00 bis 8.00 Uhr gibt es ein Nachtdienstrad. Dieses teilen wir uns mit Leogang. Die Apotheke Leogang leistet nur jeden 4. Wochentag beziehungsweise jedes 4. Wochenende Bereitschaft. Das Dienstrad der Ärzte wird unter den Ärzten Maria Alm, Leogang, Saalfelden, Lofer und Unken aufgeteilt. Somit ist immer ein Arzt von den frühen Morgenstunden bis 23.00 Uhr erreichbar. In den späten Nachtstunden sind die Ambulanzen der umliegenden Krankenhäuser für Euch erreichbar.

Die Kernaufgabe der Apotheke ist es, Bürgerinnen und Bürger mit Medikamenten zu versorgen und die damit verbunde Beratung über Neben- und Wechselwirkungen. Arzneimittel sind sensible Stoffe die bei unsachgemäßer Anwendung, Dosierung oder Mischung zu erheblich gesundheitlichen Schäden des Menschen führen können. Aus diesem Grund hat die weltweite Gesellschaft eine klare Trennung zwischen Arzt und Apotheker vorgesehen. Die medikamentöse Verschreibung (Rezept) erfolgt durch den Arzt. Die Prüfung, Abgabe und die Beratung über die damit verbundenen Neben- und Wechselwirkungen der Medikamente obliegt dem pharmazeutisch ausgebildeten Apotheker. Dies dient Ihrer Sicherheit.

Eine bestmögliche Versorgung für die Bürgerinnen und Bürger von Maria Alm stellt die Gründung einer Filialapotheke in Maria Alm als beste Lösung dar. Nebenbei stärkt diese Infrastruktur das Potential für den Tourismusstandort Maria Alm.  Dieses Vorhaben, zu dem ich gerne bereit bin, unterliegt einer Reihe gesetzlichen Vorschriften und Rahmenbedingungen. Die Prüfung und Planung startete ich in den vergangenen Monaten. Die Umsetzung erfolgt unmittelbar nach der Genehmigung.

Herzlichst Ihre Mag. Theresa Faist